Sacris Cordibus

Epoche: 
Lieder eines strengen Winters

Noch nie hab ich im Leben Geld gezählt,
denn mir gehört ja Gottes ganze Welt.
Ich sag nicht: Du, nur du, du bist mein Schatz,
ich brauche mehr, bei allen ist mein Platz.
Was soll ich nur die eignen Wünsche stillen?
Frei werd ich erst in jedem fremden Willen.
So tu ich nichts in meinem eignen Namen.
Ich bin ein Kind, ein winzig kleiner Samen.
Und weil Maria meine Mutter ist,
muβ ich dich lieben, König, Jesus Christ,
ich liebe dich, o meine Königin,
weil ich das Glück im Herzen Jesu bin.

28. März 1963