Fliegen bei Nikolai Hartmann

Epoche: 
Universität

Die Fliegen surren, sonst ist alles still.
Wer spielt mir diese tröstenden Sonaten,
indes die Augen durch die Zeilen waten
des Buches, das ich nicht verstehen will?

Musik, die mich umgibt von allen Saiten,
jetzt hier, jetzt da, verdoppelt und auch mehr,
sie schieβt ins Herz mir, taumelnd kreuz und quer,
und nirgends Bühne, lauter Wirklichkeiten.

O Lautenspielerin, dein Ton erstickt,
daβ dir die Saite in den Fingern kitzelt
und klirrend der betäubte Stahl erschrickt:

So hat die Laute-Fliege mich bespitzelt
vom Nacken aus, ich war schon halb entrückt,
und über meinen Philosoph gewitzelt.

Mainz-Mombach, Hartmühle, 2.7.1952