You are here

Erwartung der Wiederkunft

Epoche: 
Scholastikat

Hebet die Häupter, es naht die Erlösung,
die uns errettet aus Drangsal und Not.
Wollt ihr bestehen im Weltengerichte,
haltet nur heilig das groβe Gebot!
Brüder und Schwestern, bereitet die Herzen,
Sehet, schon lockt uns ein leuchtender Stern:
Jesus, Maria im Zeichen der Liebe:
Freut euch, bald eint uns die Ankunft des Herrn.

Schauet empor zu den heiligen Höhen,
von wo die Heimat der Liebe uns winkt,
wo an der Tafel des Königs der Herzen
Jesus das göttliche Glück mit uns trinkt.
Seht, wie Maria, von Jesus geworben,
leuchtenden Blickes das Herz mit ihm tauscht!
Jauchzt ihnen zu, daβ zum ewigen Preise
Jubel die heiligsten Herzen umrauscht.

Kinder der Gnade, vereint euch im Chore,
singet ein Lied, das noch niemand gehört,
von unaussprechlicher Inbrunst durchdrungen,
wie der verheiβene Beistand euch lehrt.
Niemand vermag die Musik auszuschöpfen,
die in den heiligsten Herzen erklingt.
Stammelt nur: Jesus, Maria, und staunet,
wenn ihr im ewigen Himmel versinkt.

Simpelveld, Juni 1951