Erwartung

Epoche: 
Scholastikat

Jesus, wir erwarten deinen groβen Tag
und verkünden duldend deines Kreuzes Schmach,
bis du wiederkommst, uns zu vollenden;
dein Fleisch und Blut bringt unser Auferstehn,
wenn wir mit dir in dein Opfer gehn.

Höre, o Maria, deiner Kinder Ruf,
du im Glanze schwebend dessen, der dich schuf,
um dich an sein Herz emporzuheben;
ihm brachtest du auf seinem Kreuzaltar,
Mutterherz, dich selbst zum Opfer dar.

Jesus und Maria, eurer Herzen Glut
weckt in unsern Herzen heil´gen Todesmut,
der vom Kreuz aus eurer Liebe strömet;
sie führt uns aus dem Grab zu jenen Höhn,
wo wir uns in eurem Glanze sehn.

Simpelveld, Juni 1951